fbpx

Blog

Willkommen auf meinem Blog! Hier teile ich DIYs rund ums Thema Naturkosmetik, spannende Infos zu Kräutern und tolle Rezepte mit euch!

[Rezept] Neunkräutersuppe oder die wilde Gründonnerstagssuppe

[Rezept] Neunkräutersuppe oder die wilde Gründonnerstagssuppe

Valerie Jarolim BSc., Kräuterpädagogin Am Gründonnerstag denkt jedeR an Spinat mit Spiegelei. Ich möchte dir eine besonders leckere Alternative dazu vorstellen, die den ganzen Frühling hindurch genossen werden kann! Der Brauch, Grünes am Gründonnerstag zu verzehren, ist eine uralte, vom Christentum übernommene Tradition, bei der Wildkräuter gesammelt und in Form der „Neunkräutersuppe“ verzehrt wurden. Die ersten Wildkräuter des Jahres galten schon immer als besonders heilkräftig. Nach dem Winter sehnte man sich nach frischer Nahrung und die Menschen wussten genau, wo und wann welche frischen, knackigen und vitaminreichen Kräuter im Frühling gepflückt werden konnten. Man erhoffte sich durch den Verzehr Gesundheit für das ganze Jahr. Lange als Unkraut verschrien, weiß man heute, dass gerade wilde Pflanzen ein regelrechtes Superfood sind. Und darüber hinaus wachsen sie kostenlos, regional und saisonal vor unserer Haustüre. Antioxidantien, Vitamine, Bitterstoffe und vieles mehr sind in den wilden grünen Kraftpaketen enthalten – und zwar in sehr viel höheren Mengen als in Obst, Gemüse und Salat aus dem Supermarkt. Wildkräuter überzeugen aber nicht nur durch ihre hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalte, sondern auch durch ihren Geschmack. Giersch etwa, ein ...
Weiterlesen